Freitag, 15. Februar 2013

Valentinsshopping mit Hindernissen

Wie wir ja alle wissen war gestern der Tag der Liebe und Blumenhändler: Valentinstag. Mein Freund wollte mir gern was schenken, ich wollte keine Blumen, sondern etwas, das ich länger habe.. Also ging es zu Douglas. Gnihihi, die Vorfreude war groß..
Ich swatchte und matschte und spielte ein wenig am MAC-Counter, doch irgendwie konnte mich nichts so richtig umhauen. Ich schlenderte zur Smashbox herüber, fand was glitzerndes, flüssiges mit Pumpsverschluss und wollte es probieren. Ich, paddelig wie immer, drücke da also drauf und das blöde Zeug spritzt mich von oben bin unten voll. (Ein Schelm, wer hier Schmutziges denkt... Okay, es sah echt auch schmutzig aus.) Ging natürlich nicht mehr weg, auch nicht von der Jacke. 
Also bin ich, vollgeschmiert, weiter rum geschlendert (der Smashbox-Stand bekam nur noch einen bösen, missachtenden Blick von mir) und vor Estée Lauder gelandet. Da war es eigentlich auch vorbei. Ich sah es und es war so schöön. Es glitzert, es ist rosa, der Swatch war einfach atemberaubend... Ich wollte es haben. (Ich verrate jetzt noch nicht was es ist, das kommt später :D)
Ich fragte nach, ob mein Objekt der Begierde noch vorrätig sei. (Um das fragen zu können musste ich gefühlt 20 Minuten rumstehen und traurig, verzweifelt und ratlos aussehen - davor wurde ich einfach ignoriert) Und das war es, sogar drei Mal. Aber der stolze Preis (42,95€) brachte mich dann doch dazu, mich erstmal noch nach etwas Anderem umzusehen - ich will meinen Freund ja nicht arm machen. Eigentlich :D
Allerdings fand ich einfach nichts, auch nicht in anderen Geschäften. Und dieser geniale, rose Schimmer ging mir einfach nicht mehr aus dem Kopf... Also zurück zu Douglas. Dieses Mal mit dem Plan: Abpudern lassen, Auftragen, toll finden, mitnehmen.

Wieder stellte ich mich mit traurigem Blick vor den Estée Lauder Stand, dieses Mal gab es keine Reaktion von einer der Douglas-Damen. Also ging ich rüber, um ihr Gespräch zu unterbrechen. Eine der Beiden reagierte dann auch echt ganz freundlich.

Ich, vorsichtig: "Entschuldigung..?"Beide drehen sich um, eine mit hochgezogener Augenbraue. Die Andere scheint zu wissen, dass sie hier arbeitet.
Douglasfrau: "Ja, kann ich dir helfen?"
Ich: "Ich würde gern das hier ausprobieren, aber davor noch ein wenig abpudern. Wäre das möglich?"
Pause, leerer Blick
Douglasschnarchnase: "Mhhh... Jaa.. Ach das ja.. Ja kein Problem."

Sie dirigiert mich rüber zum Guerlain Counter und fängt an, mir Puder ins Gesicht zu spachteln. Ich soll den Kopf mal so mal so drehen und irgendwann das Kinn heben.

Sie, irgendwie irritiert: "Was hast du denn da, einen Kratzer?"
Ich, kann mich nicht im Spiegel sehen und ohne komischerweise nicht unter mein Kinn gucken: "Nö nicht dass ich wüsste. Wieso? Ist da was?"
Sie, angewidert: "Achso. Vielleicht irgendwelche Essensreste oder so?"
Ich, leicht in Rage: "Nein?!"

Also entschuldigung mal bitte, aber ich hab mich kurz gefühlt wie so'n Penner, voll mit Dreck und Essensresten. Ich bin schon in der Lage mein Essen in den Mund zu befödern statt unter mein Kinn. Da war ich dann schon echt verzickt. (Es war übrigens echt ein Kratzer, von meinem Reißverschluss)
Dann ging es ans Eingemachte, ich wollte mein Glitzerzeugs testen.

Douglasdame, plötzlich etwas eilig: "Du brauchst nen Pinsel, ne?"
Ich: "Ehh... Jaa."

Sie huscht zu einem Behälter mit verschiedenen Pinseln rüber, drückt mir einen in die Hand... Und verschwindet in Windeseile.
Ich dachte mir, okay na gut, dann teste ich es alleine.
Aber der Pinsel war totaler Müll!! Der hat mir echt das Glitzer übers komplette Gesicht verteilt. Außerdem war der total abgenutzt und dreckig und die Borsten haben gepiekt. Da sie nicht mehr da war habe ich mir dann selbstständig einen Anderen raus gesucht.
Ich war natürlich hin und weg von meinem Glitzer und wollte den Shit jetzt haben. Die beiden Damen waren wieder in ihr Gespräch vertieft.
Ich wusste zwar in welcher Schublade das wo lag, aber ich wollte nicht so dreist sein und mich einfach bedienen. Also wartete ich und wartete... Bis irgendwann die Frau vom MAC-Counter rüber gelaufen kam und es mir raus suchte - Total nett!

Wir bezahlten, bekamen nicht ein Pröbchen und verließen den Laden.
Das fand ich echt daneben wie die drauf waren... Naja

Ihr sollt ja auch sehen, worum sich dieses Ganze Theater gedreht hat!


 Estée Lauder, Pure Color, Illuminating Powder Gelée Blush, 01 Tease

 Ein Traum von Rosa Schimmer (Glitter Glitzer Liebe)


Ich steh echt auf den Scheiß, ich bin sowas von verliebt. 

Ich kann nicht verstehen, wieso die Douglas-Ladys so waren. Vor Allem, dass sie mich etwas ausprobieren lässt und dann nicht mal einen Blick rüber wirft, ob ich es vielleicht haben will. Die wollen doch auch was verkaufen oder??


Hattet ihr auch schon mal ein Douglas-Erlebnis (oder ein Anderer Dienstleistungsbereich) dieser Art? Wie reagiert ihr? Kauft ihr dann überhaupt noch, was ihr euch eigentlich genauer angeschaut habt?
Habt ihr schon mal Produkte von Estée Lauder probiert?

xoxo, Nele

Kommentare:

Innocence hat gesagt…

WOah, das ist ja hübsch! Macht die schnösen blöden Douglas Tanten wieder wett...Na ja fast...Ich kaufe lieber bei Douglas online ein und informiere mich vorher auf Blogs, damit ich mir sowas nicht antun muss...lg

C'est la vie hat gesagt…

Boah die Farbe ist echt Hammer *.*

Solche Erlebnisse habe ich immer bei Douglas, ich glaube die vergessen durch das Parfümschnüffeln, dass die bei der Arbeit sind und nicht nur quatschen sollen :D

Stefani hat gesagt…

Sehr schönes Produkt - mir hat es leider nicht so gut gefallen. Ich warte im Sommer auf ein anderes Gelee Produkt von Lauder - das wird champangerfarben sein <3 Ich sammel alle Gelee Blushes aber dieses habe ich ausgelassen weil es meinem Teint nicht steht.

Nun muss ich aber was zu Counterparfümerien sagen (ich nehme an du warst in einer wie du im Artikel schreibst)
Ud zwar gehöre ich auch zu den Damen die am Counter arbeiten - es gibt Douglasmitarbeiter und Fremdfirmen das wären dann die Counter - natürlich finde ich es auch nicht geil von anderen dumm angemacht zu werden beim Douglas - das ist respektlos, aber oftmals sind es auch die Kunden. Da kommen sie mit 1000 Parfums und kleinigkeiten und erwarten das ich es einpacke obwohl ich von einer fremdfirma bin und habe selbst aber nichts von meinem Counter mitgenommen, dann verweise ich den Kunden auch entweder direkt an Breunimitarbeiter oder an den Counter wo ses gepackt haben und Leute sind wir doch mal ehrlich - redet ihr nicht auch mit euren Kollegen im Büro? Wir haben eben keine Tür hinter der wir uns verstecken können. Sind wir präsent - nerven wir. Lassen wir den Kunden erst mal ruhen heißt es Ignoration. Ich weiß das ich eine sehr gute Verkäuferin bin, aber es gibt auch Kunden die echt wegen jedem Rotz die Augen verdrehen.
Ich sag nich das du so warst aber dieses non-stop auskotzen über Parfümeriedamen geht mir nun auch langsam auf den Sack. Und vielleicht war die Dame vom Counter und nicht vom Douglas und hat dich deshalb allein gelassen weil sie an ihrem Counter eine Kundin stehen hatte - Immer informieren ob die Damen beim Douglas oder bei einer Fremdfirma arbeiten... Kann ich nur so ans Herz legen, habe das auch als Kundin spät geblickt dachte immer alle wären Douglas nachdem ich so wie jetzt verfahre, habe ich seitdem auch keine Probleme mehr.


Sorry für den langen Kommentar

Stefani hat gesagt…

Ne verstehe dich schon :)

Gibt echt kotzige Mitarbeiter, aber die bleiben meistens auch nicht lang - die Chefs sehen sowas schon. Mir ist dasselbe auch bei mir in der Arbeit passiert - da wollte die Alte mir tatsächlöich meine Wunschuhr nicht umlagern lassen. UND ICH BIN MITARBEITER! Ich kenne mich mit unseren Pflichten sehr gut aus :D
Mir war des egal, habe die Abteilungsleiterin gerufen und zack paar Tage später hat mir die AL die Uhr in die Parfümerie gebracht. Also gibt scho dumme Mitarbeiter aber an eurer Stelle würde ich da auch direkt den AL rufen.. Dann lernen es auch die MA's.