Dienstag, 4. September 2012

Kleine Beschwerden - große Auswirkung

Hey Mädels,

Nele hat bereits hier über kleine Beschwerden bei Firmen und deren Kundenservice erzählt.

Mir is kürzlich auch etwas derartiges passiert und davon möchte ich euch hier berichten.

Ich habe mir im Mai von Essie einen schnelltrocknenden Überlack "good to go" nachgekauft und war super zufrieden damit. Doch leider hat sich die Konsistenz ziemlich schnell verändert. Schon im August, also nach 3 Monaten, war der Lack zähflüssig und sehr klebrig. Er war unmöglich aufzutragen. Ich lagere alle meine Lacke zusammen in einer Box und die anderen Lacke von Essie machen keinerlei Probleme. Einige davon habe ich auch schon länger als nur 3 Monate.

Mit dieser Angelegenheit habe ich mich an den Kundenservice von Essie gewandt, der ja auch zur L`Oreal Gruppe gehört.


Sehr geehrte Damen und Herren, 

ich habe Anfang Mai den Überlack „good to go“ von Essie nach längere Zeit nachgekauft und war voll auf begeistert.  
Jetzt, Anfang August hat er schon eine total furchtbare, klebrige Konsistenz. Ich lagere ihn trocken in einer Aufbewahrungsbox bei normaler Zimmertemperatur. Ich kann ihn nicht mehr benutzen, da er so extrem klebrig ist. Das Fläschchen ist noch halbvoll, doch leider unbrauchbar. Ich habe ihn so gerne benutzt und auch weiterempfohlen, doch wenn es so ist, dass ein Produkt für 8,95 € schon nach 3 Monaten nicht mehr verwendbar ist, kann ich ihn nicht mehr empfehlen und nachkaufen. Ich benutze immer wieder Nagelprodukte und war bisher auch sehr zufrieden. Bei anderen Lacken von Essie ist mir das noch nie passiert doch die Sache mit dem good to go ist sehr ärgerlich. Ich lagere alle Lacke zusammen in der gleichen Aufbewahrungsbox.  
Es ist wirklich sehr ärgerlich, da es sicher auch schon günstigere Überlacke gibt, die auch ihren Zweck erfüllen. Ich möchte gerne weiterhin zufrieden mit Essie sein, doch mittlerweile bin ich skeptisch. Was ist wenn das immer wieder nach 3 Monaten passiert und die 8,95 € unbrauchbar sind.
Wie kann so etwas passieren? Ich bin sehr enttäuscht. Es ist sehr schade, dass das Produkt nach so kurzer Zeit seine Konsistenz extrem verändert.  

Über eine Rückmeldung zu diesem Sachverhalt würde ich mich sehr freuen.
 
Nach ein paar Tagen kam dann auch gleich eine Reaktion von der Firma, mit der ich gar nicht gerechnet hätte...


Vielen herzlichen Dank für deine E-Mail.

Es tut uns sehr leid, dass du mit dem „good to go“ nicht zufrieden bist. Selbstverständlich sind wir gerne bereit Produkte, die nicht in Ordnung sind, zu ersetzen. Unsere Produkte unterliegen einem sehr hohen Qualitätsstandard und werden regelmäßig kontrolliert. Wir würden den Lack gerne an unser Qualitätsmanagement weiterleiten, um die Ursache des Fehlers festzustellen. 

Daher bitten wir dich das Produkt in einem frankierten Umschlag an uns zu senden. Du bekommst dann umgehend einen neuen „good to go“ und auch ein weiteres Produkt aus unserem Sortiment für deine Portoauslagen. 

Herzliche Grüße
Dein essie-Team

Das hätte ich nun wirklich nicht gedacht, dass die Firma so kulant reagiert. Nachdem ich den Lack eingeschickt habe, wurde sofort reagiert und die Entschädigung war in meinem Briefkasten:




Ich bin wirklich positiv vom Essie-Kundenservice überrascht und habe mich sehr darüber gefreut. Ich hoffe, dass mir das mit dem neuen Lack nicht mehr passiert.

Wenn ihr wirklich mal Probleme mit Kosmetikprodukten haben solltet, dann würde ich es erstmal versuchen, sich an den Händler oder Hersteller zu wenden, bevor ihr das Produkt wegwerft. Es kann durchaus sein, dass es ein Fehler der Lagerung oder Behandlung des Produkts ist, aber es ja kann ja auch gut möglich sein, dass mit dem Produkt etwas nicht stimmt.

Eine kurze E-Mail an den Kundenservice tut ja niemanden weh.

Habt ihr auch schon Erfahrungen mit sowas gemacht?

Liebe Grüße
Nadine
 

Kommentare:

C'est la vie hat gesagt…

Ich habe da noch keine Erfahrungen mit gemacht, aber freut mich, dass es bei dir so super klappte :)

P.s.: Ja, die Themen im Forum find ich auch sehr interessant und manche sogar sehr witzig :D

Nele hat gesagt…

Jipiee gleich 2 Lacke zurück bekommen :)
Ja es lohnt sich eig echt sich einfach an den Kundenservice der Firmen zu wenden. Ich kann mir auch irgendwie nicht vorstellen dass die einfach sagen "Ja nö Pech"
Und wenn doch weiß man ja von wem man nicht mehr kauft :D